Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Impressionen vom 1. Mai 2019

Gefiltert nach Tag wahlkreis Filter zurücksetzen

Auftakt in die Sommerferien 2016

22. Juli 2016
Jana Aus dem Landtag

Mit Musik geht alles noch mal so gut

Am Mittwoch haben wir traditionell für die Kinder des Kindertreff Am Stern (STIBB e. V.) zum Mittag gegrillt. Dieses Mal erstmals auch Zucchini und Grillkäse. Und als Highlight gab es spontan Musik unter dem Sonnenhimmel. Nach einer knappen Stunde waren die 60 Bratwürste gegessen und die Ferien können beginnen.

Mein ausdrücklicher Dank geht an die Mitarbeiterinnen des Kindertreff, die mit Ruhe die Kinder Tag für Tag begleiten, mit ihren Freuden aber auch Sorgen und Nöten. Dort finden sie immer ein offenes Ohr dafür.

10 Jahre Haus der Begegnung in der Waldstadt

11. Februar 2016
Jana Auf ein Wort

Geburtstag im Haus der Begegnung

Nun ist es schon 10 Jahre Bestandteil im Stadtteil Waldstadt II. Es steht und fällt mit seiner Leiterin, Antje Tannert und den zahlreichen Mitarbeiter_innen und ehrenamtlichen Mitstreitern. Ich spreche vom Haus der Begegnung, einem Ort zum Kennenlernen, sich Ausprobieren und Feste feiern. Mit dem Umzug damals legten sich die anfänglichen Bedenken - Haus am Rande der Stadt - schnell. Die Bahn- und Busverbindungen wurden für alle Menschen die auf Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind im Fahrplan so gestaltet, dass jeder unkompliziert und zu allen Tageszeiten die Angebote nutzen konnte.

Das anfangs noch im Haus stattfindende Behindertenforum wurde von so vielen Personen aufgesucht, dass die Stühle im Saal nicht ausreichten. Ein intensiver und niedrigschwelliger Austausch von Problemen aber auch Schönem, fand in diesen Foren statt. Die Verwaltung war stets aus unterschiedlichen Fachbereichen anwesend, stand Rede und Antwort. Gelebte Inklusion lange bevor die Politik dieses Thema sich auf die Fahnen geschrieben hatte. Schade, dass es dieses Forum dort nicht mehr gibt.

Anlässlich des 10. Geburtstag fand ein Tag der offenen Tür statt. Als ich gegen 12:30 Uhr eintraf, sang gerade der Chor (ich stieg sofort in das Geburtstagsständchen mit ein). Im Nachbarzimmer fand Encaustic statt, eine Form grafischer Gestaltung mit heißem Eisen. Die entstandenen Kartenmotive können gegen einen moderaten Preis erworben werden. Wieder einen Raum weiter war die Näh- und Bastelstube aufgemacht. Aus alten Schlipsen und Perlen bzw. ausrangierten Raumteilern (Holzperlen) konnte Modeschmuck hergestellt werden. Auf dem Bild bin ich dabei zu sehen, wie ich - selbstverständlich mit zahlreicher Unterstützung - ein Mitbringsel für meine Frau bastele.

Ganz am Rande sprach mich noch eine Besucherin an und bedankte sich bei mir persönlich, dass wir, DIE LINKE, uns immer für die Belange der älteren Bevölkerung in Potsdam stark machen. Es ist schön, wenn uns für unser Engagement gedankt wird. Einfach und unkompliziert, so ganz "nebenbei". Und es ist uns auch Verpflichtung, in unserem Tun für das Haus der Begegnung nicht nachzulassen. Da kann sich der Träger, der Paritätische Wohlfahrtsverband, unserer Unterstützung sicher bleiben.

Kita-Sanierung abgeschlossen

07. Oktober 2015
Jana Auf ein Wort, Aus dem Landtag, In der SVV

Feierstunde anlässlich des Abschlusses der Sanierung der Kita "Storchennest" in Drewitz

Gemeinsam mit Vertretern von KIS, dem Architekten, Jugendamt Potsdam und Mitarbeitern des Trägers der Einrichtung "Storchennest", Independent living - Für eine kinderfreundliche Welt" e. V., folgte ich der Einladung der Kitaleiterin, Frau Hendler, anlässlich der feierlichen Eröffnung nach dem nun endlich erfolgten Abschluss der jahrelangen Sanierung der Kita. Und das bei laufendem Kita-Betrieb!!!

Fröhliche Kinder sangen und rezitierten Lieder und Gedichte und zauberten den Anwesenden nicht nur einmal ein Lächeln auf´s Gesicht. Der Dank der Kinder an die zahlreichen Beteiligten während der Sanierung. Mit in der neuen Kinderküche selbst gebackenen Muffins und einem Blumengruß endete die kleine Feierstunde. Nach einem Rundgang durch´s Haus, ich hatte mir schon während der Sanierung im August 2013 (richtig gelesen, vor 2 Jahren, so lange haben sich die Arbeiten hingezogen) einen Eindruck verschafft, konnte ich mich davon überzeugen, dass hier das Geld gut angelegt worden ist. Hell, freundlich und hoffentlich nach zeitnah erfolgter Betriebserlaubnis, können die Kinder ihr Haus neu erobern.

Vor Ort im Wahlkreis

02. Februar 2015
Jana Auf ein Wort

Besuch in der "Schule am Nuthetal"

Am vergangenen Donnerstag besuchte ich die Förderschule "Schule am Nuthetal" und löste mein bereits im vergangenen Jahr ausgesprochenes Versprechen ein. 200 kg Äpfel vom Obstgut Marquardt in Kooperation mit dem VGS Potsdam sowie ca. 100 Liter Obstsaft überreichte ich den Schülerinnen und Schülern der Schule. Stellvertretend waren Schülervertreter, die Schulleiterin, Frau Lehmann und die Organisatorin der Aktion, Schulsozialarbeiterin Frau Treptow, während der Übergabe anwesend.

In dem sich anschließenden Gespräch mit der Frau Lehmann und Frau Treptow wurde mit Stolz von dem erreichten 4. Platz des bundesweiten Wettbewerbs "Starke Schulen" berichtet.

Aktuell kämpft die Schule, welche derzeit nicht mehr im aktuellen Sanierungsplan der Stadt enthalten ist, um einen Austausch der mehr als sanierungsbedürftigen Fenster. In vielen Klassen- bzw. Fachräumen kann nur noch ein Fensterflügel geöffnet werden. Ich werde beim Kommunalen Immobilienservice nachfragen, wann wir zeitnah für den Schulstandort etwas unternehmen können. 


Archiv

2017 (1)

Januar (1)