Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung Soziales Zentrum der Volkssolidarität in Potsdam

30. September 2015
Jana Auf ein Wort

5. Grillfest an der "Suppenküche"

Die Suppenküche ist auf ihren angestammten Platz zurückgekehrt: Gemeinsam mit den offiziellen Vertretern der Stadtverwaltung, Bürgermeister Burkhard Exner, dem Werkleiter des Kommunalen Immobilien Service, Bernd Richter, und Herbert König von der Volkssolidarität eröffneten wir am 30. September das neue Gebäude auf dem Gelände der Stadtverwaltung. Damit ist fast zwei Jahre nach dem Auszug und Umzug in die Benkertstraße die Suppenküche wieder auf dem Verwaltungscampus ansässig. Meine Hartnäckigkeit hat sich bezahlbar gemacht, was jeder selbst sehen kann.

„Ende gut, alles gut – könnte man sagen. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass wir die neuen Räumlichkeiten heute wieder in Betrieb nehmen können, auch wenn es so lange gedauert hat“, sagte Bürgermeister Burkhard Exner. „Schön ist das neue Haus der Suppenküche geworden. Ich hoffe aber, dass sie vor allem den Gästen bestens gefällt.“

Die Suppenküche befand sich bis Herbst 2013 noch in einem Bürocontainer auf dem Verwaltungscampus. Dort waren erhöhte Formaldehyd-Werte nachgewiesen worden. Daher musste die soziale Einrichtung im Frühjahr 2014 in die ehemaligen Räume des Potsdam-Museums in der Benkertstraße ziehen.

Mit unserem bereits 5. Grillfest eröffneten wir die Räumlichkeiten für die Besucherinnen und Besucher.

Neuer Kommentar

0 Kommentare


Archiv

2017 (1)

Januar (1)