Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kriminalitätsverhütung

15. Dezember 2014
Jana Aus dem Landtag

DIE LINKE für Verstärkung der Kommunalen Kriminalitätsverhütung

DIE LINKE begrüßt die Absicht des Innenministers, die Kommunale Kriminalitätsverhütung zu stärken. Damit wird nicht zuletzt der Landtagsbeschluss vom Sommer dieses Jahres „Für Brandenburgs Sicherheit! – Prävention stärken und finanziell fördern“ (DS 5/9240) mit Leben erfüllt.   

 

Ziel des Antrages war es, Einbruchschutz und Maßnahmen für die öffentliche Sicherheit zu verbessern. Dazu sollen u.a. die Präventionsstellen der Polizei von geplanten 50 auf 120 Stellen deutlich verstärkt und das Konzept zur kommunalen Kriminalitätsprävention für das gesamte Land Brandenburg weiter entwickelt werden.  

 

Gerade in den Kommunen kann in enger Abstimmung mit der Polizei mehr für öffentliche Sicherheit getan werden. Das umfasst nicht allein die Bildung von Sicherheitspartnerschaften. Dabei geht es auch um gezielte Information und Abstimmung, um Gefahren besser und frühzeitiger zu erkennen. Auch so kann bei den Tätern eine deutliche Verunsicherung erreicht werden.

Neuer Kommentar

0 Kommentare


Archiv

2017 (1)

Januar (1)