Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Impressionen vom 1. Mai 2019

Wahlkampfauftakt in Potsdam

23. August 2014
Jana Im Wahlkampf

Bündnis für soziales u. sicheres Wohnen

Auf dem traditionellen Talk zum Sommerfest der LINKEN im Potsdamer Neuen Lustgarten, der dieses Jahr auch der Wahlkampfauftakt zu den Landtagswahlen in Brandenburg war, hatte ich Vertreter von Potsdamer Wohnungsunternehmen und den Babelsberger Mieterverein eingeladen.

Um allen Potsdamerinnen und Potsdamern auch in den kommenden Jahrzehnten eine ihren sozialen Verhältnissen entsprechende Wohnung anbieten zu können, sowie dem ungebrochenen Zuzug neuer Familien entsprechen zu können, müssen wir jährlich mindestens 1.000 neue Wohnungen bauen. Die bisherigen Maßnahmen wie  Belegungsbindungen, genossenschaftliches Wohnen und die sich in Umsetzung befindlichen Fördermaßnahmen des Landes (Mietpreisbremse und sozialer Wohnungsbau) reichen nicht aus. Was wir brauchen, ist ein

BÜNDNIS FÜR SOZIALES UND SICHERES WOHNEN,

in dem  alle Potsdamer Wohnungsgesellschaften, städtische wie private, sich gemeinsam der Verantwortung stellen. Ein Antrag meiner Stadtfraktion wird derzeit in den Gremien der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung beraten. Den Oberbürgermeister werden wir in dem bis Mitte 2015 zu bildenden Bündnis in die Verantwortung nehmen.

Darüber hinaus werden wir uns auf Landesebene um eine Fortsetzung der Förderung sozialen Wohnungsbaus einsetzen.

Neuer Kommentar

0 Kommentare


Archiv

2017 (1)

Januar (1)